Herzogenrath: Heinz Stenten wird bereits zum vierten Mal König

Herzogenrath : Heinz Stenten wird bereits zum vierten Mal König

Zum ersten Königsvogelschuss auf der neuen Schützenwiese in Kohlscheid-Bank an der Haus-Heyden-Straße hatte die St.-Sebastiani-Schützenbruderschaft des ehemaligen Ländchens zur Heyden vor 1288 eingeladen.

Vorsitzender Hans-Peter Hilgers hob de Besuch der befreundeten Bruderschaften St.-Sebastianus-Schützen Berensberg-Rumpen, St. Thekla Schützen aus Merkstein, St. Martinus-Bogenschützen Klinkheide, St. Laurentius Bogenschützen Aachen-Vetschau und Diana-Schützen Alsdorf-Ofden hervor. Präses Reiner Thoma sprach ein Gebet und die stellvertretende Bürgermeisterin Marie-Theres Sobczyk gratulierte zum 730-jährigen Bestehen der Schützen.

Den ersten Schuss gab der amtierende König und Bezirkskönig Jürgen Müller ab. Gleich zu Beginn war schon Spannung pur angesagt, ging es doch um die Königswürde der Gesellschaft. Mit dem 142. Schuss holte der Geschäftsführer der Sebastiani-Schützen, Heinz Stenten, den Holzvogel von der Stange.

Nach 1989, 1994 und 2003 ist dies bereits der vierte Titel in seiner 43-jährigen langen Mitgliedschaft. Damenkönigin wurde mit dem 170. Schuss Hildegard Hilgers werden. Ehrenkönig wurde mit dem 103. Schuss Jakob Hütten. Inaktiven König wurde mit dem 137. Schuss Josef Kehren. Das Mannschaftsschießen gewann die St. Laurentius-Bogenschützen Bruderschaft Vetschau 1885.

(fs)