Würselen: Haben die „McDonald´s”-Räuber wieder zugeschlagen?

Würselen: Haben die „McDonald´s”-Räuber wieder zugeschlagen?

Zwei maskierte und mit einem Revolver bewaffnete Männer haben in der Nacht zum Donnerstag eine Spielothek an der De-Casperi-Straße überfallen und Bargeld erbeutet.

Sie konnten trotz einer Großfahndung unerkannt entkommen. Bei dem Überfall wurde niemand verletzt.

Die Polizei schließt nicht aus, dass die Täter auch für die Überfälle auf zwei Schnellrestaurants in Aachen in der vergangenen Woche in Frage kommen.

Um genau 1.57 Uhr betraten die Männer mit vorgehaltener Waffe die Spielothek. Sie zwangen die drei Angestellten sowie die zwölf Besucher, sich auf den Fußboden legen. Während einer der Täter die Kasse öffnete und das gesamte Bargeld herausnahm, feuerte der Mittäter einen Schuss in die Luft ab.

Unmittelbar danach flüchteten die Räuber in unbekannte Richtung. Möglicherweise benutzten sie hierfür einen silbernen Pkw der Marke Audi. Ein Täter wird wie folgt beschrieben werden: grüne Bomberjacke, weiße, tief ins Gesicht gezogenen Kappe und roter Schal.

Hinweise bitte an die Kripo Aachen unter der Rufnummer 0241/9577-31301 oder außerhalb der Bürodienstzeit 0241/9577-34110.