Nordkreis: Großzügige Spende der Linden-Neusener Schüler

Nordkreis: Großzügige Spende der Linden-Neusener Schüler

„Linden-Neusen in Bewegung“ war das Motto des Schulfestes. Höhepunkt war ein Sponsorenlauf, bei dem künftige und ehemalige Schüler sowie einige Lehrer ihr Bestes gaben. Die Ziele: Der Medienraum soll moderne Geräte erhalten. Zudem soll auch an diejenigen gedacht werden, denen es nicht so gut geht.

So bekam die Grundschule Besuch vom Klinikclown Wilhelmine alias Ruth Jürgen. Sie berichtete von ihrer Arbeit im Krankenhaus. Obwohl die GGS Linden-Neusen nur eine einzügige Schule ist, konnten 1250 Euro an den Verein Klinik-Clowns Aachen gespendet werden.

Schulleiterin Andrea van Hall, das Kollegium und die Kinder sind sehr stolz darauf. Der Schatzmeister des Fördervereins, Manfred Jendrzey, Schulleiterin van Hall und die Kinder überreichten der Vorsitzenden des Vereins, Heidi Wohlhüter, den Scheck.

(fs)
Mehr von Aachener Nachrichten