Herzogenrath: Großbrand in Wäscherei wahrscheinlich Brandstiftung

Herzogenrath: Großbrand in Wäscherei wahrscheinlich Brandstiftung

Die Ermittlungen zu Details und möglichen Tätern laufen noch auf Hochtouren. Doch ein Fakt scheint schon festzustehen: Bei dem Feuer, dem in der Nacht zum Sonntag, 27. Dezember, die Großwäscherei im Gewerbegebiet Boscheler Berg zum Opfer gefallen ist, handelt es sich höchstwahrscheinlich um vorsätzliche Brandstiftung.

Das bestätigte die Polizei am Mittwoch auf Anfrage unserer Zeitung. Weitere Details könnten mit Verweis auf die Ermittlungen nicht genannt werden.

Bis zu 110 Feuerwehrleute waren im Einsatz gewesen, um die in voller Ausdehnung brennenden Hallen zu löschen und ein Übergreifen der Flammen auf Nachbargebäude zu verhindern.

Da Einsturzgefahr bestand, war auch das Technische Hilfswerk gefordert.

(bea)
Mehr von Aachener Nachrichten