Alsdorf: Grenzlandtheater gastiert in der Stadthalle und zeigt „Winterrose“

Alsdorf : Grenzlandtheater gastiert in der Stadthalle und zeigt „Winterrose“

Eigentlich will der eigenbrötlerische Schriftsteller Anton in seinem Rentnerdasein nichts lieber tun, als Tag für Tag still und ganz allein auf seiner bevorzugten Parkbank zu sitzen.

Doch jeden Mittwoch rückt ihm eine Dame auf die Pelle, die sich unter dem Pseudonym „Winterrose“ im Internet mit ihr unbekannten Herren verabredet und von der Parkbank aus beobachtet, wie diese Männer im Café gegenüber eintreffen. Und was sie während des Wartens von ihren Erlebnissen mit ihren Bekanntschaften erzählt, will Anton gar nicht hören.

Oder doch? Nach und nach kommen sich der Einzelgänger und die lebenslustige Frau näher. Haben sie am Ende vielleicht doch mehr miteinander gemeinsam, als sie ahnen? Als Kammerspiel inszeniert das Grenzlandtheater die Komödie von Christa Agilo und Michael Dangl am Montag und Dienstag, 28. und 29. Mai, jeweils um 20 Uhr, in der Stadthalle am Denkmalplatz. Die beiden Abende gehören zum Theater-Abo der Kulturgemeinde Alsdorf.

Einzelkarten für beide Termine sind zum Preis von je 22 Euro erhältlich, Schüler und Studenten zahlen 11 Euro, jeweils zzgl. Gebühren. Karten gibt es im Kartenhaus in der Stadthalle sowie unter Telefon 02405/40860.

Mehr von Aachener Nachrichten