Kerkrade: Gorilladame Dalila ist neue Attraktion im Gaia-Park

Kerkrade : Gorilladame Dalila ist neue Attraktion im Gaia-Park

Dalila (37) ist eine Dame, die weiß, was sie will. Und deswegen gab es immer wieder Reibereien mit Clanchef Jambo - tierische Reibereien, um genau zu sein. Denn Dalila und Jambo sind Gorillas. Um den sozialen Frieden unter den Artgenossen der beiden Streithanseln wieder herzustellen, haben die Verantwortlichen im Zoo „Apenheul” in Apeldoorn, einer Stadt im Osten der Niederlande, entschieden, die Kontrahenten zu trennen.

Darum ist Dalila auf die Reise gegangen - nach Kerkrade in den Gaiapark. Dessen Besucher werden aber zumindest in der ersten Zeit von der neu hinzu gezogenen Affen-Dame ebenso wenig mitbekommen wie diese von ihrem neuen Zuhause: Dalila, so Gaiapark-Pressesprecherin Janne Baetsen, ist in betäubtem Zustand in Eurode eingetroffen und dann in ein nur dem Personal zugängliches Gehege gebracht worden, wo sie nach und nach mit Gorilla-Chef Makula (die Pressesprecherin attestiert ihm ein im Vergleich mit seinem „Kollegen” aus Apeldoorn sehr viel ruhigeres Temperament) und den anderen Gefährten zusammengeführt werden soll.

Drei von den nunmehr sechs Gorillas im Gaiapark kennen sich aber schon. Dalila, Boss Makula und eine seiner Lebensgefährtinnen, Irala, haben vor Jahren in Apenheul schon einmal in einem Gehege gewohnt. Makulas Kinder, die dreijährige Gaia und der 2008 auf die Welt gekommene Loango, sind in Kerkrade geboren worden. Sangha, neben Irala das zweite erwachsene Weibchen im Gaiapark, kam ebenfalls schon hier zur Welt.

Mit ihren 37 Jahren gilt Dalila für Gorillas, die zwischen 40 und 50 Jahre alt werden, schon als relativ betagt. Gleichwohl hoffen Obertierpfleger Tjeerk ter Meulen und seine Kollegen, mit dem Neuzugang noch Zuchterfolge erzielen zu können.

Ihre mütterliche Seite hat Dalila zur Zufriedenheit ihrer Pfleger schon in Apeldoorn präsentiert. Zwei ihrer insgesamt drei Nachkommen leben noch heute in diesem Tierpark.

Täglich geöffnet, Jahres-Abos möglich

Der Gaiapark in Kerkrade, 003145/5676070, hat täglich zwischen 10 und 17 Uhr geöffnet. Die Eintrittspreise variieren je nach Alter: drei bis zwölf Jahre: 12,50 Euro (Jahres-Abonnement: 35 Euro); 13 bis 64 Jahre: 17 bzw. 47,50 Euro; über 65: 12,50 Euro (47,50 Euro). Für Parkplätze am Zoo-Gelände, Dentgenbachweg, Ecke Kerkradersteenweg, ist gesorgt.