Würselen: Gnadenhof für Tiere bittet um Hilfe

Würselen: Gnadenhof für Tiere bittet um Hilfe

Funkenflug bei Schweißarbeiten: Das Lager der „Arche” ist abgebrannt. „Was wir retten konnten, ist vom Löschschaum verdorben”, berichtet Vorsitzender Peter Küppers.

Nun werden Geschirr und Haushaltswaren etwa aus Wohnungsauflösungen gesucht.

Außerdem Zaunelemente aller Art, Maschendraht und Pfähle. Im August erwartet die Arche rund 100 Hühner aus einer Legebatterie im Sauerland, dazu muss ein Stall gebaut werden.

Die Sachspenden können im Gnadenhof der Arche in Würselen-Euchen, Hüpchensweid 11, jeden Samstag von 15 bis 17 Uhr abgegeben werden. Infos 02405/425383.

Mehr von Aachener Nachrichten