Nordkreis: Gemischte Bilanz bei Polizei und Feuerwehr

Nordkreis: Gemischte Bilanz bei Polizei und Feuerwehr

Einen Jahreswechsel „ohne herausragende Ereignisse” hat die Polizei im Nordkreis verzeichnet. Nach Angaben der Leitstelle gab es in der Silvesternacht zwar einige Einsätze wegen Ruhestörung oder Schlägereien, nennenswerte Vorfälle wie Körperverletzungen oder Festnahmen habe es aber nicht gegeben.

Die Zahl der Einsätze bewegte sich auf Vorjahresniveau. Wesentlich mehr zu tun hatten unterdessen die Einsatzkräfte der Feuerwehren: Nach einer arbeitsreichen Nacht mussten sie am Freitagmittag zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Broicher Straße zwischen Euchen und dem Heilig-Geist-Gymnasium ausrücken. Zwei Menschen wurden verletzt, einer davon schwer.

Mehr von Aachener Nachrichten