Würselen: Gemeindeleben profitiert vom „Weidener Sommer“

Würselen : Gemeindeleben profitiert vom „Weidener Sommer“

Der „Weidener Sommer“ hält in den Ferienwochen für Daheimgebliebene ein attraktives Freizeitangebot bereit. Theater, Musik, Ausflüge, Exkursionen und mehr stehen auf dem Veranstaltungskalender. Georg Lütkemeyer vom Gemeindeausschuss St. Lucia spricht im Interview mit Markus Roß über die Initiative.

Herr Lütkemeyer, mit den Theateraufführungen des Heilig-Geist-Gymnasiums und einer tollen Open-Air-Veranstaltung mit dem Chor „Lucivers“ ist der „Weidener Sommer“ gestartet. Sind Sie mit dem Auftakt zufrieden?

Lütkemeyer: Sogar sehr. Bei den Theateraufführungen präsentierten die Schüler wieder beste Schauspielkunst. „Summertime“ mit dem Chor „Lucivers“ fand sonst immer vor dem Pfarrheim statt, in diesem Jahr aber auf dem Grillplatz im Würselener Wald. Besseres Wetter hätten wir uns nicht wünschen können. So hatten alle Besucher und der Chor bei der Grillfeier und vor allem dem ausgedehnten Mitsingteil viel Spaß.

Bis Dienstag, 28. August, also bis zum Ende der Sommerferien, lädt der Gemeindeausschuss St. Lucia zu insgesamt 35 Veranstaltungen ein. Welche Neuerungen gibt es in diesem Jahr?

Lütkemeyer: Das Gerüst ist eigentlich immer ähnlich, unterschiedlich sind aber zum Beispiel die Ziele der Ausflüge oder Besichtigungen. Viele sind bereits an der Führung in unserem örtlichen Sägewerk Eigelshoven interessiert, aber auch die vom Gemeindeausschuss St. Willibrord in Euchen geplante Fahrt nach Vogelsang wird sicher interessant. Bei den kulinarischen Angeboten freut es uns besonders, dass wir eine ganz junge Generation als „Macher“ für die Hamburger-Variationen gewinnen konnten. Diese Veranstaltung ist bereits jetzt ausgebucht. Neu ist außerdem, dass neben der traditionellen Kinderferienwoche zu Beginn auch in den letzten Tagen der Sommerferien noch einige Angebote speziell für Kinder vorbereitet wurden.

Sie engagieren sich seit dem vergangenen Jahr im Gemeindeausschuss St. Lucia und leiten jetzt mit einem motivierten Team den „Weidener Sommer“. Was ist das Besondere an dieser Veranstaltungsreihe und warum lohnt es sich hier mitzumachen?

Lütkemeyer: 35 Veranstaltungen in den Sommerferien sind für eine so kleine Gemeinde wie St. Lucia in Broichweiden schon etwas Besonderes. Wir organisieren die Veranstaltungen ja nur, durchgeführt werden sie von ganz vielen unterschiedlichen Leuten. Damit werden viele Gemeindemitglieder in die Aktivitäten eingebunden und so wird das Leben in der Gemeinde aufrechtgehalten oder sogar verbessert.

Zu einigen Veranstaltungen sind Anmeldungen erforderlich. Welche „Dauerbrenner“ sind erfahrungsgemäß schnell ausgebucht und wo kann man sich anmelden?

Lütkemeyer: Ausgebucht ist jetzt bereits wie zu erwarten der französische Abend und das Hamburger-Essen. Bei den anderen Veranstaltungen sind noch Plätze frei. Für uns ist die Anmeldung per Mail an WeidenerSommer@web.de am günstigsten. Aber auch ein formloser Zettel in den Briefkasten am Pfarrheim in der Luciastraße reicht. Hier ist es dann leider schwer möglich, direkt eine Bestätigung zurückzusenden.

Mehr Informationen unter st-sebastian-wuerselen.kibac.de

(ro)
Mehr von Aachener Nachrichten