Herzogenrath: Geburtstagsbesuche der Stadt nur noch mit schriftlicher Bestätigung

Herzogenrath: Geburtstagsbesuche der Stadt nur noch mit schriftlicher Bestätigung

Nicht jedem kann man mit einem Geburtstagsbesuch eine Freude machen. Dies ist ein Grund dafür, warum sich die Stadt entschieden hat, die Besuche bei Bürgern über 80 Jahren anders zu strukturieren. Ein anderer Grund ist der Datenschutz.

Darum werden die Bürger über 80 nun angeschrieben von der Stadt, um zu fragen, ob sie einen Besuch seitens der Stadt zum Geburtstag wünschen. Sollte dies so sein, müssen sie aktiv auf das Schreiben antworten und das Angebot bestätigen, erläuterte Christoph von den Driesch auf Nachfrage in der Ratssitzung.

Gleiches gilt für die Rubrik „Wir Gratulieren“ in unseren Tageszeitungen. Wer dort veröffentlicht werden möchte, muss dies auf Anfrage vorerst bestätigen.

(eli)
Mehr von Aachener Nachrichten