Würselen: Gasalarm in der Klosterstraße

Würselen: Gasalarm in der Klosterstraße

Die Bewohner eines Wohnhauses in der Klosterstraße hatten am Sonntagmorgen gegen 9.30 Uhr Gasgeruch wahrgenommen. Die alarmierte Feuerwehr nahm unverzüglich Messungen gemeinsam mit dem Energieversorgungsunternehmen vor.

Gleichzeitig wurde die Gaszufuhr abgesperrt. Im Keller stellten die Einsatzkräfte eine geringfügige Leckage an der Gaszuleitung fest. Nach kurzer Zeit konnte die Leckage abgedichtet werden. Mit einem Überdrucklüfter wurde das Gebäude belüftet.

Insgesamt waren 20 Kräfte der hauptamtlichen Wache und des Löschzuges Würselen-Mitte unter Leitung von Wilfried Dümont eine knappe Stunde im Einsatz.

Mehr von Aachener Nachrichten