Alsdorf: Gala für die Roten Funken

Alsdorf: Gala für die Roten Funken

Den bisherigen Aktivitäten der KG Rote-Funken-Garde Broicher Siedlung anlässlich des 6 x 11-jährigen Jubiläums setzte die Gesellschaft mit der Galasitzung die Krone auf.

In der Gemeinschaftshalle ging es unter der Moderation des Vorsitzenden Matthias Delzepich Schlag auf Schlag nach dem Einzug der eigenen Gesellschaft mit den Zwillingsprinzen Michael I. und Stefan I. Ihr hohes tänzerisches Vermögen stellten die Minifunken und die mittlere Garde, beide unter Trainerin Melani Novotni, unter Beweis.

Der Weg war bereitet für den Oecher Storm unter Kommandant Hans-Jürgen Begas. Die Garde des Oecher Storm erfreute die Besucher mit Aachener Liedern. Das besondere Aushängeschild der KG Rote-Funken-Garde ist die Große Garde, die unter ihrem Trainer Wolfgang Scheer eine tolle Leistung bot. Humorist Manfred Dreschers aus Alsdorf wusste als „ne ärme Ehemann“ einiges aus dem Alltag zu erzählen.

Die holländische Stimmungsgruppe Jod Jekk aus Kerkrade in ihren tollen bunten Kostümen stellt seit Jahren in der Broicher Siedlung eine Bereicherung des Programms dar. Nachdem das Jugendmariechen Vivien ihr Können unter Beweis gestellt hatte, wurden mit Marcus Joussen, Helene Herzog und Heidi Riedel neue Funkenräte aufgenommen.

Die starke Jugendarbeit kam weiter zum Ausdruck, als die Funkenmarie Jessica und später erneut die große Garde mit ihrem Showtanz auftraten. Schließlich sorgten die Millennium Trompets aus Mariadorf sowie Stimmungssänger HP Johnen mit zahlreichen Ohrwürmern dafür, dass die Stimmung den Höhepunkt erreichte, wozu auch DJ Andreas Schüller beitrug, bevor die gelungene Jubiläumsgalasitzung ausklang.

(r)
Mehr von Aachener Nachrichten