Baesweiler: Fußballerischer Leckerbissen: Alemannia gegen Midlothian

Baesweiler: Fußballerischer Leckerbissen: Alemannia gegen Midlothian

„Weltpokalsieger-Besieger” - gleich dreimal hat Alemannia Aachen den vielfachen Deutschen Meister, Champions-League-Gewinner und Weltpokalsieger Bayern München geschlagen! Immerhin einmal hat das im Rahmen des Uefa-Cups auch der schottische Erstligist Hearts of Midlothian geschafft.

Besser könnten die Voraussetzungen für ein Aufeinandertreffen beider Teams also nicht sein. Das Vorbereitungsspiel für die neue Saison zwischen dem Zweitligisten und dem Drittplatzierten der Scottish Premier League findet am Sonntag, 12. Juli, ab 15 Uhr statt.

„Wir sind sehr interessiert daran, uns in der Region zu zeigen. Wir müssen ja auch aufpassen, dass uns niemand die Fans wegnimmt, Gladbach ist ja quasi vor der Haustür”, sagt Alemannias Geschäftsführer Frithjof Kraemer.

Doch nicht nur deshalb kam die Zusage des Zweitligisten prompt, als der JSV Baesweiler, der in diesem Jahr sein 100. Jubiläum feiert, anfragte. In positiver Erinnerung ist den Verantwortlichen nämlich noch das Vorbereitungsspiel aus dem vergangenen Jahr gegen Bayer Leverkusen sowie die Talkrunde in der Baesweiler Burg geblieben.

Eine Talkrunde wird es übrigens auch wieder geben. Am Vorabend, Samstag, 11. Juli, moderiert von Robert Esser, Redakteuer dieser Zeitung.

Dieses Mal allerdings nicht im Innenhof der Burg, sondern als großes Open-Air-Ereignis auf dem Kirchplatz. Mit dabei auf jeden Fall sind Frithjof Kraemer, Trainer Jürgen Seeberger sowie Eric Meijer.

„Außerdem werden noch einige Spieler aus dem aktuellen Kader vor Ort sein”, verspricht Kraemer. Im Rahmenprogrammt gibt es die Möglichkeit, Eintrittskarten für den neuen Tivoli zu gewinnen. Außerdem spielt die Band „Fahrerflucht”.

Die Vorbereitungen im Baesweiler Sportpark laufen unterdessen auf Hochtouren. Bereits in der vergangenen Woche hatten die Alemannia-Verantwortlichen den Platz besichtigt. „Wir treffen hier auf optimale Bedingungen”, freut sich Kraemer. Neuer Rollrasen wurde bereits verlegt. Bereits um 12 Uhr am Sonntag öffnet der Sportpark.

Im Vorprogramm gibt es ein Einlagespiel der JSV-E-Jugend gegen die Altersgenossen aus Aachen. „Wir sind zwar in stressiger Vorbereitung, aber wir freuen uns sehr auf das Spiel”, sagt der Vorsitzende Manni Müller.

Mehr von Aachener Nachrichten