Würselen: Fünfjähriger büxt aus Kindergarten aus und nimmt den Bus

Würselen: Fünfjähriger büxt aus Kindergarten aus und nimmt den Bus

Ein Fünfjähriger ist aus einem Kindergarten in Würselen ausgebüxt und in einem Linienbus durch die Gegend gefahren.

Mit Pantoffeln an den Füßen reiste der kleine Knirps ins fünf Kilometer entfernte Herzogenrath. Dort angekommen fragte er in einem Reisebüro nach, wo denn die Züge hinfahren. Das teilte am Freitag die Polizei in Aachen mit.

Während der kleine Ausreißer sich über mögliche Reiseziele erkundigte, informierte eine Mitarbeiterin aus dem Reisebüro die Polizei, die bereits nach dem Kind suchte.

Die Beamten gaben ihn bei den erleichterten Erzieherinnen ab. Dort erzählte er seinen Freunden von seiner Spritztour.

Mehr von Aachener Nachrichten