Herzogenrath: Festnahme in Herzogenrath

Herzogenrath: Festnahme in Herzogenrath

Bundespolizeibeamte haben am Montagabend in Herzogenrath eine 35-jährige Kubanerin festgenommen. Sie war Anfang 2013 vom Amtsgericht München wegen eines Betäubungsmittelvergehens zu einer Geldstrafe von 120 Tagessätzen verurteilt worden.

<

p class="text">

Da sie nur teilweise der Begleichung der empfindlichen Geldstrafe nachkam, wurde sie von der Staatsanwaltschaft München zur Festnahme ausgeschrieben. Auf der Wache der Bundespolizei allerdings beglich sie die Restschuld der verhängten Geldstrafe und konnte danach ihre Weiterreise nach Italien antreten.

Mehr von Aachener Nachrichten