Ferienspiele im Alsdorfer Höttenhauses 2018

Ferienspiele : In Hüttenhausen ist Kreativität gefragt

Einmal mehr boten die Herbstferienspiele auf dem Bauspielplatz „Hüttenhausen" Mädchen und Jungen vielfältige Möglichkeiten aktiv zu werden, ihr handwerkliches Geschick unter Beweis zu stellen und eigene Ideen in die Tat umzusetzen.

Mit Hilfe von Holz, Nägeln, Hammer und Säge ließen sie fantasievolle Bauwerke entstehen oder bauten an bereits angefangenen Hütten weiter. „Wir bauen gerade eine Brücke", erklärte die achtjährige Lana, die die Idee dazu hatte. Die begehbare Brücke soll die Dachterrasse der Eisdiele, auf der Lana gerade mit ihren Hütenhausener-Freundinnen Lia (6), Zoe (8) und Tyra (7) gepicknickt hat, mit dem Dach des nahe gelegenen Kiosks verbinden. Unterstützung beim Bau der Brücke gibt es von Betreuer Denis Ross und auch noch einigen anderen.

In den Kreativwerkstätten können Kinder Kerzen in Tontöpfen gießen, Vögel basteln und anmalen sowie vieles mehr. Spiel und Sport kommen ebenfalls nicht zu kurz. Jeden Tag gibt es ein Lagerfeuer. Ob Mädchen oder Junge – alle sind begeistert bei der Sache. „Es sei toll gemeinsam mit anderen Häuser zu bauen“, bekräftigte der neunjährige Alexander.

(dag)
Mehr von Aachener Nachrichten