1. Lokales
  2. Nordkreis

Alsdorf: Fairer Handel für ein Tässchen Schoko

Alsdorf : Fairer Handel für ein Tässchen Schoko

„Respekt - der Mann weiß zu überzeugen und macht nachdenklich über unser westeuropäisches Konsumverhalten”, meint anerkennend und beeindruckt Stefan Clemens, Jahrgangsstufe 12 an der Gustav-Heinemann-Gesamtschule. Sein Kompliment gilt Bernardo Apaza von der Kakaokooperative El Ceibo (Bolivien), der als Gast der Alsdorfer Gesamtschule ein „Schokostündchen” gab.

neEi snteiertsean ictnttn,ssurrhdeUe slgrnleaid uaf hspns.ica nieE egredurruHfnaos na die Senrkahcssuip red ebeus.frOt dnBaorre Aaapz oemnfriirt lhhncsuaaic und vbrlohianzahecl ürbe ned hvrtenrtlngräaeuic Abnau red nkelapfzoaaK in nvoBliei dnu edi ruirreteegbniWatve zu ahkcoel.oSd iSen geneAlni tsi :lkra rE tttir ien für den eirFan dHanle mit ,akKao ürf gnthslaaeihc rcteWshfanit dnu ahtuNztr.ucs Ur„nsee aoScdlokhe sti bcgihiolso zri”fzirieett , tbiwr dre Bniieaovlr imt emd ucha nngtehuhecdsieli iortVle sseeni udkPtros bergügeen lchikemrrmöhe chdo.Saelok Eni iclshnciithh der nosreerbesginednegr nlnkciwgutE egüierctebhwgri inredK ien hitnc uz ässlrdecenianvgshe gunretmA rfü ned e„Firna Hl”.dnae