Herzogenrath: Expansionskurs von Head acoustics GmbH wird fortgesetzt

Herzogenrath : Expansionskurs von Head acoustics GmbH wird fortgesetzt

Die Firma Head acoustics GmbH feierte jetzt Richtfest für den Neubau an der Ebertstraße. Zahlreiche Gäste, an ihrer Spitze Bürgermeister Christoph von den Driesch, waren der Einladung auf die Baustelle gefolgt. Den Richtspruch sprach Architekt Thomas Beck.

Das Gebäude wird eine Nutzfläche von 3000 Quadratmeter haben. Auf dem Firmengelände entstehen auf drei Etagen Büros mit Kapazitäten für circa 160 Mitarbeiter. Zusätzlich werden unter dem auf Stelzen gebauten Gebäude auf circa 1000 Quadratmeter Mitarbeiterparkplätze zur Verfügung stehen.

Head acoustics ist eines der weltweit führenden Unternehmen in der Entwicklung von Hard- und Software in der Schall- und Schwingungsanalyse sowie der zur Messung, Analyse und Optimierung von Sprach- und Audioqualität. Seit Jahren befindet sich der Mittelständler in kontinuierlichem Wachstum — nicht nur am Hauptsitz in Herzogenrath. Aktuell zählt das Unternehmen auf nationaler Ebene mehr als 220 Mitarbeiter und mehr als 45 international.

„Head acoustics hat sich in den letzten 30 Jahren exzellent entwickelt. Wir haben eine gefestigte Position am Markt, wir stellen kontinuierlich neue Mitarbeiter mit unbefristeten Arbeitsverträgen ein und das national und international“, sagte Professor Dr. Klaus Genuit, Gründer und Geschäftsführer der Head acoustics GmbH und ergänzt mit dem Blick in die Zukunft: „Mit dem Neubau ist das Bauvorhaben noch nicht abgeschlossen. Die Pläne für den nächsten Bauabschnitt sind schon angefertigt.“ Nach diversen Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen in den Jahren 2003, 2008 und 2015 stehen den Mitarbeitern vor Ort modernste Prüfstände und Schallmessräume zur Verfügung.

Vor mehr als 30 Jahren startete Genuit mit einem Team von drei Mitarbeitern auf 45 Quadratmetern im Technologiezentrum der Agit in Aachen. Heute erstreckt sich das Firmengebäude von Head acoustics auf mehr als 8000 Quadratmeter in Herzogenrath. Ein weiteres Projekt ist die Expansion auf internationaler Ebene. Neben den erfolgreichen Tochtergesellschaften in Frankreich, Großbritannien, Japan, Südkorea und den USA wurde erst kürzlich eine Gesellschaft in China gegründet, die nun das operative Geschäft aufnimmt.

Bürgermeister Christoph von den Driesch zeigte sich sicher, „dass die hervorragende Entwicklung dieses Betriebes mit der guten Standortwahl Hand in Hand ging“. Mit der Bürgerstiftung Herzogenrath verbindet Head acoustics“eine über Jahre währende Partnerschaft. Jedes Jahr erhält die Stiftung die Spendengelder, die die Belegschaft, die Geschäftsführung und das Unternehmen zu ihrer alljährlichen Neujahrsfeier sammelt

. „Head acoustics war und ist sich seiner unternehmerischen Verantwortung schon immer bewusst gewesen. Das regionale Engagement ist uns eine Herzensangelegenheit“, sagt Stephan Noth, Kaufmännischer Geschäftsführer der Head acoustics GmbH.

(fs)