1. Lokales
  2. Nordkreis

Kommentar zum Bau der Gesamtschule: Es mag ja legitim sein ...

Kommentar zum Bau der Gesamtschule : Es mag ja legitim sein ...

Dass sich Zahlen im Zuge der Realisierung eines so umfangreichen Projekts wie dem Bau einer Gesamtschule für rund 860 Schüler verändern – unbenommen. Dass sich die Politik mit diesem Thema über Jahre hinweg regelmäßig beschäftigt und nachvollziehbare und gerechtfertigte Mehrkosten beschließt – selbstverständlich.

Dsas isch hdräwne neeir stuaztsnRig, bie der se guaen damur tge,h ehrm ldeG ürf iendes uaB uz iehncsß,eebl thesllra,utse ssad lertienzve afsehlc nSumme ni dre gVrolae frü ninee lhBsssuce nshete – innrßgemieae nlgweinuhöh.c aDss cnah reseid rsnikeEnnt brae ecohndn unmter scheonlsbse wdri ... u,nn das nkna neemi sal auZansgt chsno mielna die emShac-s ,und je nhca mareet,Tmpen tlelieicvh sarog ide serntoeZrö nsi iGtcehs .ieetbnr tlicEhe seaeiitglRdrtm tnenonk mi canNgahg rde ugStnzi fua arfghcNae enkei kroetnenk aneZhl e,nnenn iwe vile äciuesthslzz eldG endn nnu tcaäsiclhht nagcbtkei rew.du Und esi häettn ned unktP geenr von red nTdgneguosar fhetun.rneweorr rAlneslgid gtil cauh ni erd lmnlamtiikuKopo sad ecaksmoirtdhe herzshirpptneiMi udn ide hrhMtiee tha nde lushsBsgcarclsohve wnkgehcd.uurne saD agm itemilg .eins Ob se sanpnatrret sit ndu ürf dei ekugvnBlreö ,bzhchiaranvolle asd tsthe fua eenim nazg nenrdea B.tlat