Würselen: Erweiterung der Parkflächen am Heilig-Geist-Gymnasium gesichert

Würselen: Erweiterung der Parkflächen am Heilig-Geist-Gymnasium gesichert

Grünes Licht für die Erweiterung des Parkplatzes am Heilig-Geist-Gymnasium hat der Ausschuss für Umwelt und Stadtentwicklung gegeben.

Er beschloss einstimmig die Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich Broicher Straße/Heilig-Geist-Gymnasium. Statt Fläche für die Landwirtschaft wird Fläche für den Gemeinbedarf dargestellt. Somit können in Richtung Westen 62 neue Parkplätze entstehen.

Die zusätzlichen Stellplätze sollen zu einer Beruhigung der Verkehrsverhältnisse auf den Parkplätzen der Schule und in der Broicher Straße (L164) führen. Kommt es doch vor allem in der Mittagszeit immer wieder zu chaotischen Verhältnissen. Laut Polizei hat es zwischen Mai 2006 und Mai 2009 elf entsprechende Bagatell-Verkehrsunfälle gegeben. Laut Verwaltung werden die neuen Parkplätze für die Lehrer benötigt. Die vorhandenen Stellplatzflächen westlich der Schule sollen vorrangig den Schulbussen zur Verfügung stehen.

Sicherheit gewährleisten

Die nördlich der Broicher Straße gelegenen Stellplatzflächen können nach Realisierung der Erweiterung des Parkplatzangebotes von Eltern und Schülern genutzt werden, so dass in der Broicher Straße weniger geparkt wird. Laut Verwaltung ist eine Reduzierung des Stellplatzbedarfs nicht realisierbar.

An der Erweiterung der Stellplatzflächen bestehe öffentliches Interesse , „da die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer und insbesondere die der Schüler und der Lehrer auf den eigenen Stellplatzflächen gewährleistet werden muss”.

Belange des Naturschutzes und der Landschaftspflege würden berücksichtigt, da die Eingriffe so weit wie möglich ausgeglichen werden. Die nicht erheblichen Umweltauswirkungen müssten, soweit sie nicht ausgeglichen werden könnten, hingenommen werden, hieß es.