Herzogenrath: Einladung zum Feiern in der City

Herzogenrath: Einladung zum Feiern in der City

Der Gewerbeverein Herzogenrath veranstaltet am Wochenende, 10. und 11. April, sein Frühlingsfest in den Bereichen Ferdinand-Schmetz-Platz, Apolloniastraße, Kleikstraße und Bahnhofstraße.

Das Fest beginnt am Samstag, 11 Uhr, mit einem Jahr- und Trödelmarkt auf dem Ferdinand-Schmetz-Platz. Am Sonntag öffnen zudem die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr.

Großen Wert legt der Vorstand mit Wolfgang Essers und Marie-Theres Georg auf Handwerker und Handwerkskunst. So werden sich Glasbläser, Korbmacher, Steinschleifer, Zinngießer, Keramikformer, Besenbinder, Weber und Wollspinner für diesen Tag niederlassen. In der Apolloniastraße zeigt der Motorsportclub Scuderia Roda seine Oldtimer, und auf dem Ferdinand-Schmetz-Platz wird ein Streichelzoo eröffnet. In den Straßen gibt es reichlich Live-Musik.

Natürlich gibt es viel Leckeres zu essen und viele Überraschungen. Auf die kleinen Gäste warten ein Karussell und weitere schöne Attraktionen. Auch wer die Musik liebt, kommt auf seine Kosten: Am Sonntag spielet die „Bridge-Band” aus Kerkrade unter Leitung von Jan Donners auf dem Ferdinand-Schmetz-Platz.

In der Apolloniastraße sind „The Blue Rockets” zu hören, und durch die Kleikstraße zieht die „Piccolo Dixieland Band”. Herzogenrath ist nicht nur eine Stadt mit Unterhaltungswert sondern auch mit vielen Parkplätzen: Fahrzeuge können unter anderem abgestellt werden im Parkhaus Apolloniastraße, an der Bergerstraße, an der Bahnhofstraße und am Schulzentrum. Einige Straßen müssen allerdings für die beiden Tage gesperrt werden.

Mehr von Aachener Nachrichten