Alsdorf: Ein Wunschbuch für jedes Kind

Alsdorf: Ein Wunschbuch für jedes Kind

Die Augen der Kinder leuchteten und auch die Erzieherinnen sowie Leiterin Reante Kroll waren sichtlich zufrieden. Jubelnd hielten die Mädchen und Jungen des Kindergartens St. Josef in Ost ihre neuen Bücher in die Höhe.

Die Bücher spendierte den Kleinen Bruno Borrmann. Er feierte jüngst seinen 60. Geburtstag. Er verzichtete auf Geschenke und bat stattdessen seine Gäste um eine Spenden. „Ich lese sehr gerne, und mir hat das Lesen im Leben viel geholfen”, erzählte er den Kleinen. „In meinem Alter hat man fast alles. Aber es gibt viele junge Menschen, die sich über Geschenke freuen, dachte ich mir - und so ist die Idee geboren.” Renate Kroll organisierte 46 Bücher zur Auswahl.

Aus diesen durften die Kleinen ihr Wunschbuch aussuchen. Die Kinder hatten sich für Bruno Borrmann und seine Frau Marga ein kleines Dankeschön ausgedacht: Zunächst gratulierten sie dem Ehrengast nachträglich zum Geburtstag. Und dann gab es auch für ihn ein Buchgeschenk: einen „kleinen Kindergartenschmöker”. Er ist ein Unikat, denn die Kinder haben darin Bilder gemalt.

Mehr von Aachener Nachrichten