1. Lokales
  2. Nordkreis

Alsdorf: Ein Sprung ins kalte Wasser

Alsdorf : Ein Sprung ins kalte Wasser

Als Sprung ins kalte Wasser beschreibt Sebastian Lehnhardt seinen Wechsel vom Schulleben in die Welt des geronto-psychiatrischen Pflegebereichs. Die erste Begegnung mit den demenzkranken Menschen, „das war ein Schock”.

nmkoomauKtini secnhi auf nde sretne ckBli hinct l,cöhimg tsga dre e-Jh0i2rg,ä erd vor eiwz cheonW inse riFlwseiglie aoSezlsi Jrha im eneurSnoenmzrti .tS nAna ni rsflAod bnongnee aht. hSnlcle afnd rde derArlsof bare r,saehu ssad se ien lakicBktk,tno ine eL,ähnlc ein iSchntreel ,isnd ied ehir mhre läzehn lsa udsetna o.Wetr dnU dass peRstke udn enieFhlfgü nreesdobs cightwi di,ns wnne sda bGeerneüg liflsho im ettB liteg: nn„We hci jmaneedm ssneE iarhne,ec dun red lliw ihc,tn smsu chi mih tug nurzdee und es znag ni eRhu cohn aml serhc,unev znwegni dfar nam m.nneedina”