Herzogenrath: Ehrungen bei der Feuerwehr Merkstein

Herzogenrath : Ehrungen bei der Feuerwehr Merkstein

Verdiente Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Herzogenrath wurden beim Kameradschaftsabend des Löschzugs Merkstein geehrt. Brandinspektor Michael Ziemons und Hauptbrandmeister Rainer Linke erhielten besondere Ehrungen.

Beide wurden mit den Feuerwehrehrenzeichen des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet. Während Michael Ziemons bereits seit 25 Jahren der Feuerwehr angehört und mit dem Feuerwehrehrenzeichen in Silber ausgezeichnet wurde, erhielt Rainer Linke für 35-jährige Mitgliedschaft das Ehrenzeichen in Gold. Beide Ehrungen wurden durch Bürgermeister Christoph von den Driesch vorgenommen, der auch zu beiden Geehrten eine kurze Laudatio hielt.

Aber nicht nur Jubiläen standen im Vordergrund: Der Löschzug Merkstein zeichnete auch Wehrangehörige aus, die nicht direkt mit einer Landesauszeichnung bedacht werden konnten.

Merksteins Löschzugführer Markus Schröder und Stellvertreter Michael Ziemons ehrten für langjährige Mitgliedschaft: Tim Fürpeil, Lukas Dohmen und Tim Pascher für fünf Jahre (Ehrungen in Abwesenheit), Philip Seel für zehn Jahre, Matthias Pilger für 20 Jahre (Ehrung in Abwesenheit), Klaus Gillessen für 30 Jahre, Günter Kirstein für 45 Jahre und Hans-Peter Jantos für 50 Jahre.

Zu den Gratulanten gehörten Löschzugführer Markus Schröder, Referatsleiter Jürgen Venohr und Wehrleiter Achim Schwark.

Mehr von Aachener Nachrichten