Alsdorf: Drei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall auf der B57

Alsdorf: Drei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall auf der B57

Ein schwerer Autounfall hat sich am Dienstag auf der B57, Ecke Theodor-Seipp-Straße in Alsdorf, zugetragen. Ein Pkw fuhr offenbar ungebremst auf einen anderen Wagen auf.

Wahrscheinlich hatte die Fahrerin nicht bemerkt, dass das Fahrzeug vor ihr an der roten Ampel angehalten hatte, so die erste Lageeinschätzung der Polizei.

Die Fahrerin und die beiden Insassen des vorderen Wagens wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Neben zwei Notärzten, drei Rettungswagen und der Polizei war auch die Alsdorfer Feuerwehr im Einsatz. Der Verkehr staute sich und musste kurzfristig umgeleitet werden.