Baesweiler: Dieb stiehlt halbgelähmter Frau die Tasche

Baesweiler: Dieb stiehlt halbgelähmter Frau die Tasche

Eine halbseitig gelähmte Frau ist am Donnerstagabend in Baesweiler Opfer eines Diebes geworden, von dem es im Bericht der Aachener Polizei heißt, er müsse wohl „im Gaunerleben in der untersten Kaste angesiedelt“ sein.

Kurz vor 20 Uhr hatte sich die 50-Jährige am Berliner Weg an einer Bushaltestelle aufgehalten, als ein Fahrradfahrer an ihr vorbei fuhr und der Schwerbehinderten dabei die Handtasche von der Schulter riss.

Es sei alles sehr schnell gegangen - sie sei nicht verletzt worden, nur schockiert, erklärte die Frau später gegenüber der Polizei.

Der Täter soll etwa 1,65 Meter groß und schlank gewesen sein. Viel Freude dürfte der skrupellose Straßenkriminelle laut Polizeibericht an seiner Beute nicht gehabt haben. In der Tasche habe sich nur „ein äußerst geringer Geldbetrag“ befunden.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten