1. Lokales
  2. Nordkreis

Die Päpstin auf der Stadthallenbühne

Musical des Heilig-Geist-Gymnasiums : „Die Päpstin" auf der Stadthallenbühne

Der Vorhang lüftete sich und das Musical „Die Päpstin", die fünfte große Musical-Produktion des Heilig-Geist-Gymnasiums Würselen, eroberte die Stadthallenbühne.

Gespannt saß es auf seinen Plätzen - das altersgemischte Publikum. Dann endlich war es soweit. Der Vorhang lüftete sich und das Musical „Die Päpstin", die fünfte große Musical-Produktion des Heilig-Geist-Gymnasiums Würselen, eroberte die Stadthallenbühne.

Unter-, Mittel- und Oberstufenchor, Solisten, Darsteller und symphonische Orchester des HGG waren an dem Werk beteiligt. Seit Februar haben die rund 150 Mitwirkenden für die drei aufwendigen Aufführungen mit vielen Szenenwechseln geprobt. Alle Darsteller, die eine Rolle in dem Stück haben, mussten sich einem Casting stellen. Die musikalische Leitung lag in den Händen von Martin Busch. Für die Choreographie und Tanzeinlagen zeichnete sich Alexa Harst verantwortlich.

Der Weltbestseller, inszeniert frei nach der Romanvorlage von Donna W. Cross und mit der Musik von Dennis Martin, ist ein unterhaltsames und bewegendes Musical mit Ohrwurmcharakter und zentraler Aussage, bei der es um die Faszination des christlichen Glaubens unabhängig von Funktion und Geschlecht geht. Es erzählt die Geschichte einer jungen Frau, die im frühen Mittelalter bemerkenswert und mutig um Selbstbestimmung, Liebe und Anerkennung in einer besseren Welt kämpft und schließlich zur Päpstin gekrönt werden sollte. Die Verstrickungen und Intrigen sowie heldenhaften Taten nehmen ihren Lauf...

Aufmerksam verfolgte das Publikum das Geschehen des Zweiakters auf der Bühne und spendete den Künstlern selbstverständlich den gebührenden Szenenapplaus.

(dag)