Alsdorf: „Die Linke” in Alsdorf hat Kandidaten gewählt

Alsdorf: „Die Linke” in Alsdorf hat Kandidaten gewählt

Der Ortsverband Alsdorf von „Die Linke” hat ihre Kandidaten für die Kommunalwahl bei einer Mitgliederversammlung gewählt.

Spitzenkandidat ist der Elektroniker Metin Sak, seit 1989 gewerkschaftlich aktiv und seit 2000 im Betriebsrat tätig. Metin Sak möchte sich einsetzen „für eine gerechte Integrationspolitik, ein besseres Bildungssystem und für soziale Gerechtigkeit”.

Auf Platz zwei der Reserveliste ist Frank Thyssen gewählt worden, Mitarbeiter einer Sozialbehörde, schon seit seiner Jugend linksorientiert politisch tätig. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Soziales, Jugend und Bildung.

Platz drei der Reserveliste hat Jacqueline Dumont inne. Sie ist gelernte Bürokauffrau, ihre Schwerpunkte sind Arbeit und Arbeitsplätze, Frauengleichstellung, Bildung und Soziales.

Auf Platz vier ist Hartmut Knippschild. Er ist 63 Jahre alt, Rentner, doch schon seit seiner Jugend politisch aktiv im linken Spektrum. Seine politischen Schwerpunkte sind Verkehr, erneuerbare Energien, Bildung und Soziales.

Mehr von Aachener Nachrichten