Herzogenrath: Dichtungsprüfung in Roda: Hausbesitzer sollen abwarten

Herzogenrath: Dichtungsprüfung in Roda: Hausbesitzer sollen abwarten

Abzuwarten rät Rodas CDU den Hausbesitzern der Entwässerungsgebiete 11 und 12 in Sachen Kanal-Dichtheitsprüfung.

Im Dezember hatte die Fraktion eine Verschiebung der entsprechenden Satzung per Dringlichkeitsentscheid beantragt, bis eine Lösung aus Düsseldorf vorliege, die für Januar/Februar angekündigt sei.

Bürgermeister Christoph von den Driesch verwies auf die Rechtslage: Laut NRW-Umweltminister Johannes Remmel sei das Landesgesetz durch die Diskussion nicht außer Kraft gesetzt.

Zum CDU-Antrag stellt von den Driesch auf Anfrage fest, „dass das Entwässerungsgebiet 12 erst bis Dezember 2012 die Dichtheitsprüfung vornehmen müsste, und wir in Bezug auf das Entwässerungsgebiet 11 weitere Maßnahmen erst im Februar vorhatten. Ich hoffe, Herr Remmel gibt uns diesen Monat mehr an die Hand, was denn nun geplant ist. Solange werden wir die Bürger nicht aktiv zu Handlungen auffordern, sie können also abwarten.”

Das Thema steht auch im Bau- und Verkehrsausschuss am Dienstag, 31. Januar, auf der Tagesordnung.

Mehr von Aachener Nachrichten