Würselen: DFB-Mobil macht Station am Lindenplatz

Würselen: DFB-Mobil macht Station am Lindenplatz

Die Jugendabteilung des SV Rhenania 05 Würselen freute sich, dass sie als erster Verein auf Kreisebene ausgewählt worden war, die sportlichen Ziele des DFB im Zuge eines Demonstrationstrainings auf dem Lindenplatz mit ihren Jugendtrainern und etwa 25 F- und E-Jugendlichen, kennenlernen zu dürfen.

Seit 2006 ist die Rhenania-Seniorenabteilung komplett von der Jugendabteilung mit Nachwuchsspielern und Trainern bestückt wurde.

Der Besuch des DFB-Mobils auf dem Würselener Lindenplatz hatte hatte einen Schwerpunkt. Es gab Praxistipps für ein modernes F- und E-Jugendtraining, bei dem die Übungsleiter aktiv am Demonstrationstraining teilnehmen.

Das DFB-Mobil, ein bis unters Dach vollgepackter Kleintransporter, fuhr bis an die Eingangstür des Vereinsheims des SV Rhenania 05. Ziel war es, den Nachwuchstrainern, die überwiegend nicht lizensiert sind, unkomplizierte, praktische Tipps zu geben. Alle Vereinsmitarbeiter wurden zudem über aktuelle Themen informiert.

90 Minuten stand der praktischen Demonstration die einfache Organisation und Durchführung eines entwicklungsgerechten Trainings für Jungen und Mädchen im Mittelpunkt.

Alle Beteiligten waren von der Umsetzung der DFB-Veranstaltung begeistert. Der Vortrag eines Fachreferenten zu aktuellen Themen des Fußballs bildete den 2. Baustein beim Etappenstopp des DFB-Mobils. Nach drei Stunden ging dessen Fahrt weiter.