Würselen: Das Karls Café eröffnet im MZ-Betriebsteil Marienhöhe

Würselen : Das Karls Café eröffnet im MZ-Betriebsteil Marienhöhe

Fruchtige Smoothies, Flammkuchen und andere Spezialitäten genießen ab sofort die Gäste im „Karls Café“ des Medizinischen Zentrums Aachen (MZ). Dabei liegt den MZ-Mitarbeitern das neue Café besonders am Herzen: In einer internen Abstimmung zur Namensgebung des neuen Cafés, reichten die MZ-Mitarbeiter einfallsreiche Vorschläge ein.

Mit großer Mehrheit gewann „Karls Café“ das finale Voting. Deshalb zog der Kaiser ins MZ Marienhöhe ein, genau dorthin, wo bisher das alte Bistro seinen Platz hatte. Das benötigte dringend nicht nur einen neuen Anstrich, sondern auch ein neues Flair.

Nun ist neben der schönen Atmosphäre eine Besonderheit im Café das frische Speisenangebot: Bei knuspriger Pizza und Flammkuchen aus echten Pizzaöfen, Kaffee und Kuchen bleibt kaum ein Wunsch offen, betonen die Betreiber. Zur Eröffnungsfeier verteilte René A. Bostelaar, Geschäftsführer des MZ, Gutscheine für freie Heißgetränke.

„Nach zwölf Wochen Planung und Umsetzung mit der niederländischen Firma Inceman Interieur aus Kerkrade ist das 60.000 Euro teure Café bereit für hungrige Besucher“, freut sich Bostelaar.

Mehr von Aachener Nachrichten