Würselen: Dank für zeitintensives Engagement bei SV Rhenania

Würselen: Dank für zeitintensives Engagement bei SV Rhenania

Zahlreiche Mitglieder konnte der Vorsitzende des SV Rhenania, Hans Franzen, zum Stiftungsfest im Vereinsheim begrüßen. Gedacht wurde der verstorbenen Rhenanisten, Elmar Schultheis und Arnold Meessen.

Dank sagte der Vorsitzende den Eheleuten Otti und Horst Zengerling sowie Anne und Arnold Böhnen für ihr „zeitintensives Engagement“. Ebenso bedankte er sich bei Andreas Bremen für seinen Einsatz als Spieler der ersten Mannschaft und als Jugendtrainer. Mit der silbernen Verdienstnadel wurde Alfred Mix ausgezeichnet. Nach seiner aktiven Laufbahn war er als Bambini-Trainer durchgestartet und hatte seine Spieler bis zur A-Jugend geführt. Als er 2009 die Verantwortung für die „Erste“ übernahm, integrierte er zahlreiche ehemalige Jugendspieler und schaffte schließlich 2011 den Aufstieg in die Kreisliga.

Der Vorsitzende und sein Stellvertreter Reinhold Beuel zeichneten fünf Rhenanen aus. Die silberne Ehrennadel erhielten der verhinderte Winfried Hahn und Daniel Wehren. Die goldene Ehrennadel für 40-jährige Vereinstreue bekam Kassierer Ralph Franken. Die Goldjubilare Hans-Günter Wehren und Manfred Linden wurden ebenfalls ausgezeichnet. Umrahmt wurden die Ehrungen durch ein kleines Unterhaltungsprogramm.

(ehg)
Mehr von Aachener Nachrichten