1. Lokales
  2. Nordkreis

Dank für die Treue zur Gewerkschaft

Ortsgruppe Merkstein : IG BCE Merkstein ehrt treue Mitglieder

Eine ganz besondere und seltene Auszeichnung hatte die IGBCE, Ortsgruppe Merkstein, zu vergeben. Vorsitzender Bulkan Ersoy ehrte zwei verdiente Mitglieder, Walter Fries und Heinz Hamacher mit Urkunde und Geschenk für ihre 70-jährige Mitgliedschaft in der Gewerkschaft.

Walter Fries begann seine Ausbildung im Jahre 1947 als Dreher auf der Grube Adolf. Ab 1952 war der Jubilar als Schießmeister Untertage im Abbau der Strecke eingesetzt, 1959 kam er in den Betriebsrat der Grube Adolf, Wohnungsausschuss. Von 1965 führte er die Ortsgruppe Plitschard, später Streiffeld-Plitschard. Von 1972 bis 1976 Ratsmitglied der Gemeinde Merkstein. Walter Fries bekam im Jahre 2000 das Bundesverdienstkreuz und bekleidete bis 2018 verschiedene Funktionen innerhalb der Ortsgruppe.

Heinz Hamacher fing im Jahre 1948 als Berglehrling auf der Grube Adolf an. Es folgte im Jahre 1952 für dreieinhalb Jahre die kaufmännische Schule, von 1962 bis 1992 war er Angestellter in der EBV-Hauptverwaltung in Kohlscheid. Er spielte in der 1. Mannschaft von SVS Merkstein, -damals Verbandsliga- und wohnt heute in Ruhrberg/Eifel.

Bulkan Ersoy bedankte sich bei Walter Fries und Heinz Hamacher für 70-jährige Treue zur Gewerkschaft. Für die Ehefrauen der Geehrten Maria Fries und Marlene Hamacher gab es Blumen.

(fs)