Baesweiler: Dämmerschoppen-Reihe: Harmonieverein St. Petrus in Bestform

Baesweiler : Dämmerschoppen-Reihe: Harmonieverein St. Petrus in Bestform

Der vierte und letzte Dämmerschoppen Baesweilers in diesem Sommer wurde wie erwartet ein rassiges „Endspiel“. Am Reyplatz feierten mehrere hundert Gäste den Abschluss der Serie, die jedes Jahr zum Kulturprogramm der Stadt Baesweiler gehört. Dabei präsentierte sich nicht nur der Harmonieverein St. Petrus in Bestform.

Die Renngemeinschaft „de Schörjer“ hatte mit ihrer Mannschaft ebensolchen Anteil an der hohen Qualität wie auch der Trommler- und Spielverein 1913 Baesweiler und die Ehrengarde des Festkomitees Baesweiler Karneval. Während die Trommler und Ehrengarde für den Ausschank verantwortlich zeichnete, grillten die „Schörjer“ verschiedenste Leckereien.

Dazu lieferten die Musiker um ihren Dirigenten Jürgen Reimann schnittige Märsche, ein Potpourri aus Udo-Jürgens-Songs, griffen auf Titel von Helene Fischer zurück und zeigten zudem, dass auch das Pop-Genre (u. a. „Coldplay“) eine Spezialität des Harmonievereins ist.

Kulturamtsleiter Wolfgang Ohler stellte der Dämmerschoppen-Reihe am finalen Abend ein gutes Zeugnis aus. Vor allem freute sich der städtische Beamte darüber, an allen vier Tagen vom Regen verschont worden zu sein.

(mas)
Mehr von Aachener Nachrichten