Alsdorf: Comedian Faisal Kawusi: Kluger Humor mit Witzen, statt Tabus

Alsdorf : Comedian Faisal Kawusi: Kluger Humor mit Witzen, statt Tabus

1,92 Meter geballte Comedy! Faisal Kawusi, der sympathische Afghane von nebenan, erobert mit seinem ersten Soloprogramm „Glaub nicht alles, was du denkst“ die Bühnen der Republik. Am Sonntag, 2. Dezember, zeigt der 26-Jährige ab 19 Uhr seinen Fans in der Stadthalle Alsdorf, Denkmalplatz, mit seiner wunderbar witzigen Show, was alles in ihm steckt.

Ein entwaffnendes Lachen, gedankliche Schärfe und vor allem Selbstironie ohne Grenzen zeichnen das junge Comedy-Schwergewicht aus. „Ist das sein Bauch oder ein Bombengürtel?“ — Faisal Kawusi spricht einfach aus, was sich die Menschen fragen, wenn sie ihm begegnen.

Er ist ein Mann wie ein Baum, und er steht zu seinem Körperumfang. Als Zuschauer sieht man die Welt durch die Augen eines kräftigen jungen Mannes, der in Deutschland geboren ist. Und man erfährt zugleich so einiges aus der Gefühls- und Gedankenwelt eines Afghanen in Deutschland. Dass seine Familie aus Afghanistan stammt und er die Kultur und die Sitten des Landes in- und auswendig kennt, inspiriert ihn zu etlichen Gags.

Mit der falschen Tante nach Hause

„Zu sagen, was die Menschen auf der Seele haben und sich nicht trauen würden auszusprechen, ist die beste Art Comedy“, sagt Kawusi. Und so macht er mit klugem Humor Witze, wo andere Tabus sehen: „Für mich sind Burkas wie Überraschungseier: Da weiß man nie, was drunter steckt. Ich war schon oft mit meiner Tante einkaufen und bin mit der falschen zurückgekommen. Und das haben wir erst Wochen später gemerkt …“

Geschickt spielt er mit Vorurteilen, provoziert und eckt auch schon mal an — allerdings ohne jemanden zu beleidigen oder zu verletzen: „Ich will Missstände aufzeigen.“ Politische Korrektheit würde da nur stören. Endlos viele Anekdoten kann Faisal erzählen und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund.

Seine offene, sympathische Art kommt bei seinen Fans, Kollegen und Kritikern gleichermaßen an. Das zeigt sich nicht nur an etlichen Einladungen ins Fernsehen — zu „Let’s Dance“ (RTL), an der Seite von Luke Mockridge in „Luke! Die Woche und ich“, bei Stefan Raabs letztem „TV Total Turmspringen“ oder in Carolin Kebekus’ Sendung „Pussy Terror TV“ —, sondern auch an der stetig steigenden Zahl der Live-Zuschauer. 2011 hatte Kawusi seinen ersten öffentlichen Auftritt in Frankfurt — vor sieben Zuschauern.

Später, Ende Oktober 2015, ist er in Köln aufgetreten: mit den angesagtesten Comedians bei der „1LIVE Comedy-Nacht XXL“ — vor über 14.000 Leuten!

Tickets sind im Medienhaus Aachen, Dresdener Straße 3, und beim Kundenservice des Medienhauses, im Elisenbrunnen, Friedrich-Wilhelm-Platz 2, Aachen, erhältlich.

Mehr von Aachener Nachrichten