Herzogenrath: Bruno Klein ist seit 70 Jahren Mitglied im Herzogenrather Turnverein

Herzogenrath : Bruno Klein ist seit 70 Jahren Mitglied im Herzogenrather Turnverein

Die Mitglieder des Herzogenrather Turnvereins 1880 haben sich zu ihrer Hauptversammlung im Hotel-Restaurant „Zur Brücke“ getroffen. Der Vorsitzende, Guido Schlüper, stellte in seinem Jahresrückblick die Teilnahme von 52 Mitgliedern aller Altersstufen am Internationalen Deutschen Turnfest in Berlin im Mai heraus. Er sei stolz, dass man insbesondere den jugendlichen Mitgliedern dieses Erlebnis ermöglichen konnte.

Bei den Abteilungsberichten erwähnte er besonders die Eltern-Kind-Turngruppe. Die Gruppe, die in den Jahren 2015 und 2016 von der Belegung der Sporthalle am Schulzentrum als Flüchtlingsunterkunft betroffen war, nahm an alter Wirkungsstätte eine sehr positive Entwicklung. Die Kapazitäten wurden immer weiter ausgedehnt, bis die endgültig vertretbare Grenze erreicht war.

Durch das Engagement der beiden Abteilungsleiterinnen Birgit und Carina Gehrt konnte ein zweiter Standort aufgetan und somit eine zweite Übungszeit angeboten werden. Mit der Dreifachhalle in Alsdorf-Ofden wurde dabei nicht nur die Kapazität, sondern auch der Einzugsbereich vergrößert. Auch die neue Gruppe erfreut sich großer Beliebtheit und hat nach nur fünf Monaten wieder die Kapazitätsgrenze erreicht.

Seinen besonderen Respekt sprach er Jürgen Hergesell aus, der mehr als 50 mal das Deutsche Sportabzeichen absolviert hat und dafür auch im Jahr 2017 durch die Stadt Herzogenrath geehrt wurde. Nach dem Bericht der Kassiererin, der eine gesunde finanzielle Lage und eine stabile Mitgliederzahl zeigte, bescheinigten die Kassenprüfer eine tadellose Kassenführung.

Der Vorstand

Die folgende Neuwahl des Vorstands führte zu folgendem Ergebnis: Erster Vorsitzender: Guido Schlüper, zweiter Vorsitzender: Dirk Wißmann, Geschäftsführerin: Heike Hergesell, Kassiererin: Katharina Frank, Oberturnwartin: Andrea Schlüper, Frauenwartin: Birgit Gehrt, Jugendwartin: Cindy Gehrt, Kassenprüfer: Claudia Böhn und Ralf Hermanns.

Vor den anstehenden Ehrungen brachte Guido Schlüper zunächst einen Antrag aus 2016 auf die Tagesordnung. Eine Ernennung zum Ehrenmitglied war seinerzeit durch den Kandidaten selbst abgelehnt worden. Bruno Klein trat 1948 als 15-jähriger in den HTV ein und wurde 1959 zum Oberturnwart gewählt. Seit dem 8. März ist er 70 Jahre Mitglied des Vereins und damit mehr als die Hälfte der Zeit, die der 1880 gegründete Verein existiert. Die Ernennung erfolgte einstimmig und Bruno Klein nahm die Wahl an. Geehrt wurden zudem für ihre langjährige Mitgliedschaft: Dieter Hergesell (50 Jahre), Lienhard Boszek (25) und Jürgen Hergesell für seine außergewöhnliche Leistung mit über 50 absolvierten Sportabzeichen.

(fs)
Mehr von Aachener Nachrichten