Brezelgang der St. Sebastianus Schützenbruderschaft 2019

Tradition : St.-Sebastianus-Bruderschaft verteilt wieder Brezeln in Merkstein

Die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft wurde im Jahre 1633 gegründet. Eine 150-jährige Tradition hat ihr Brezelgang in Alt-Merkstein.

Beim Patronatsfest verteilen die Schützen Brezeln bei einem Umzug durch den Ort an die Schaulustigen am Straßenrand. Das Patronatsfest findet von Samstag bis Montag, 19. bis 21. Januar, statt.

Am Samstag ist um 19 Uhr ein Wortgottesdienst mit Krönung der Majestäten in St. Willibrord. Anschließend ist ein Familienabend im Lokal Reischl. Am Sonntag ist um 10.30 Uhr die Kranzniederlegung am Ehrenmal im Volkspark. Um 11 Uhr beginnt im Pfarrheim der musikalische Frühschoppen, es werden auch Ehrungen vorgenommen.

Am Montag, steht um 7 Uhr das Brezelbinden im Lokal Reischl für die Schützen an. Um 9 Uhr beginnt eine Messfeier in St. Willibrord für die Verstorbenen der Bruderschaft. Ab 10.30 Uhr werden die Schützen ab Gaststätte Reischl mit Musik und ihren Gästen durch Alt-Merkstein ziehen, Pastor Heinz Intrau abholen, den Kindergarten und das St.-Hermann-Josef-Kinderheim besuchen.

Gegen 12 Uhr ist ein musikalischer Frühschoppen im Pfarrheim, später findet der Ausklang des Patronatsfest im Lokal Reischl statt.

(fs)
Mehr von Aachener Nachrichten