Herzogenrath: Brennendes Gartenhaus hält 50 Wehrleute in Atem

Herzogenrath: Brennendes Gartenhaus hält 50 Wehrleute in Atem

Ein brennendes Gartenhaus an der Rolandstraße, unmittelbar an einem Wohnhaus, ist am Donnerstagabend ausgebrannt. Der Feuerwehr wurde der Brand um 21.25 Uhr gemeldet.

Neben den Kräften der Hauptwache und des Löschzugs Kohlscheid wurde der Löschzug Herzogenrath alarmiert. Das Feuer war im Inneren des Gartenhauses ausgebrochen.

Zur Brandbekämpfung wurden unter Atemschutz zwei C-Rohre eingesetzt. Die Einsatzstelle wurde ausgeleuchtet und nach den Löscharbeiten mit einer Wärmebildkamera kontrolliert.

Ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus konnte vermieden werden. Menschenleben waren nicht in Gefahr. Insgesamt waren 50 Kräfte im Einsatz unter Leitung von Stadtbrandinspektor Detlev Busse. Auch die Polizei war vor Ort.