Herzogenrath: Brandstiftungen: Zwei Kinder als Verdächtige ermittelt

Herzogenrath: Brandstiftungen: Zwei Kinder als Verdächtige ermittelt

Nachdem es seit Anfang September zu mehreren Brandlegungen in Herzogenrath gekommen war, konnte die Polizei jetzt zwei Tatverdächtige ermitteln. Es sind zwei Jungen im Alter von sieben und acht Jahren.

Wie der Sprecher der Polizei der Städteregion Aachen, Paul Kemen, am Mittwoch bekanntgab, kommen die Kinder als Brandstifter in zwei Fällen in Frage. Am 12. September hatte in der Afdener Straße abends ein Altkleidercontainer gebrannt. Wenig später, nicht weit entfernt ging ein geparkter Anhänger in Flammen auf.

Ob noch weitere Taten auf das Konto der Kinder gehen, werde zurzeit geprüft.

(red/pol)