1. Lokales
  2. Nordkreis

Spuren nicht zu übersehen: Biber sind auch im Wurmtal aktiv

Spuren nicht zu übersehen : Biber sind auch im Wurmtal aktiv

Erst kürzlich meldete das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz: Der Biber ist zurück. Geschätzt rund 1000 sind es in NRW. Mehr als 100 Jahre nach seiner Ausrottung breitet sich der Biber wieder aus.

Im 19. Jahrhundert hatten Jäger die seit 15 Millionen Jahren in Europa heimischen Biber fast in ganz Deutschland ausgerottet. Mittlerweile soll es in NRW wieder 340 Biberreviere geben. Vom sprichwörtlichen Fleiß der Biber können sich Besucher des Wurmtals zwischen Aachen, Würselen und Herzogenrath überzeugen.

In dem Bereich, der zum Hochwasserschutz neben der Kläranlage in Höhe der Wolfsfurth angelegt wurde, sind die Spuren der nachtaktiven Nager nicht zu übersehen. Flussaufwärts sind Biber zwischen Herzogenrath und Übach aktiv.