Herzogenrath: Betrunkener Radler prallt gegen geparktes Auto

Herzogenrath: Betrunkener Radler prallt gegen geparktes Auto

Ein betrunkener Radfahrer ist am Freitagabend in Herzogenrath mit seinem Drahtesel gegen ein geparktes Auto geprallt - und hat sich dabei verletzt. Sein Begleiter - ebenfalls alles andere als nüchtern - alarmierte den Rettungswagen. Ihr Ausflug endete schließlich auf der Polizeiwache.

Die beiden Radfahrer waren 19 Uhr auf der „Alten Bahn“ in Herzogenrath unterwegs - und fielen einem Zeugen durch ihre mehr als unsichere Fahrweise auf. In starken Schlangenlinien nutzten sie die ganze Breite der Fahrbahn.

Kurze Zeit später stieß einer der offensichtlich betrunkenen Radlder gegen ein geparktes Auto und erlitt mehrere Schürfwunden. Sein ebenfalls angeheiterter Begleiter verständigte sofort die Polizei und den Rettungsdienst.

Da aber der Unfallfahrer und auch sein Begleiter dem Alkohol in einer Weise zugesprochen hatten, dass berechtigte Zweifel an ihrer Fahrtüchtigkeit aufkamen, wurden sie zur Wache gebracht. Dort wurde ihnen eine Blutprobe entnommen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten