1. Lokales
  2. Nordkreis

A544 bei Würselen: Betrunkener flieht vor Polizei und lässt Auto einfach stehen

A544 bei Würselen : Betrunkener flieht vor Polizei und lässt Auto einfach stehen

Weil er getrunken hat, will ein Aachener einer Polizeikontrolle auf der Autobahn entkommen. Die Fahrt endet bei Würselen an einer Leitplanke.

Auf der Flucht vor einer Polizeikontrolle ist ein betrunkener Autofahrer auf der Autobahn 544 bei Würselen gegen die Leitplanke geprallt. Anschließend ließ er sein Auto und seine beiden Mitfahrer zurück und flüchtete zu Fuß, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Nach ersten Erkenntnissen gab der 23-Jährige am frühen Samstagmorgen vor der Kontrollstelle auf der Autobahn Gas und flüchtete in Richtung Aachen. Als er die A544 bei Würselen verlassen wollte, verlor er die Kontrolle und kollidierte mit der Leitplanke. Er wurde dabei leicht verletzt, die Mitfahrer blieben unverletzt.

Nachdem er zunächst weggelaufen war, sei der 23-jährige Aachener etwa 30 Minuten später selbst zurück zur Unfallstelle gekommen, wie die Autobahnpolizei auf Nachfrage berichtet. Seinen Führerschein musste der Fahrer abgeben. Ein Test ergab bei ihm einen Alkoholwert von 1,4 Promille.

(dpa/red)