Baesweiler/Herzogenrath: Benefiz-Adventskalender des Lions-Clubs ab sofort zu haben

Baesweiler/Herzogenrath : Benefiz-Adventskalender des Lions-Clubs ab sofort zu haben

Diese Vorstellung ist eine ganz angenehme: Man macht den Adventskalender auf und findet anstatt des Schokolädchens ein zusätzliches Weihnachtsgeld. Oder einen Sachpreis, der weit über das Angebot aus einem 1-Euro-Laden hinausgeht.

Um dieses Vergnügen möglicherweise zu erleben, benötigt man den Adventskalender, der vom Lions-Club Baesweiler-Herzogenrath verkauft wird. Im Kulturzentrum Burg Baesweiler stellte der LC seinen neuen Kalender jetzt vor. Er ist die neunte Auflage und wurde 2000 mal gedruckt.

LC-Präsident Helmut Goeble und seine Stellvertreterin Lydia Klocke-Becker erläuterten Einzelheiten und hoffen, dass die komplette Auflage schnell ausverkauft sein wird. „Der Kalender ist ab sofort in 24 Geschäften Baesweilers zu erwerben und birgt 194 Preise im Gesamtwert von 8500 Euro“, sagte Helmut Goeble. Lydia Klocke-Becker ergänzte: „Die Reinerlöse aus dem Verkauf, der Kalender kostet fünf Euro, kommen sozialen Projekten zugute“. Dazu zählt sie „die Kummerkästen in Baesweiler und Herzogenrath oder auch die Senioren- und Familienarbeit“.

Regelmäßig unterstützt der LC auch die Arbeit der Tafeln, finanziert Schwimmkurse für Kinder im Grundschulalter und fördert Sprachkurse für Flüchtlinge.

Wie der Kalender funktioniert, erklärten die guten Geister des LC auch: Auf dem Kalender befindet sich eine persönliche Glückszahl. Jedes verkaufte Exemplar nimmt vom 1. bis 24. Dezember an den Ziehungen teil, die Gewinnzahlen werden täglich gezogen und in dieser Zeitung veröffentlicht. Mehrfachgewinne seien auch möglich, hoben die Herausgeber hervor.

Bei den Gewinnen handelt es sich um Sach- und Geldpreise sowie Gutscheine, die allesamt von Sponsoren getragen werden. Bis zum 12. Januar können die Gewinne in der Filiale der Aachener Bank am Kirchplatz abgeholt werden. Nicht abgeholte Preise werden am 15. Januar im Bistrorant Löwenherz zugunsten des Ausspielungszwecks versteigert.

(mas)
Mehr von Aachener Nachrichten