Würselen: Basketball-Teams der Städteregion können sich freuen

Würselen: Basketball-Teams der Städteregion können sich freuen

In der Wettkampfklasse III (Jahrgang 2003-2006) der Jungen und Mädchen wurde im Zuge des Landessportfestes die Bezirkshauptrunde im Basketball in der Elmar-Harren-Sporthalle Würselen ausgetragen.

Die Städteregion wurde bei den Jungen durch die Teams Gymnasium Würselen und St. Leonhard Gymnasium Aachen vertreten, aus dem Kreis Heinsberg spielte die Leonardo da Vinci Gesamtschule Hückelhoven um den Einzug in das Bezirksfinale.

Durchgesetzt

Die Spiele wurden von Robin Henning und Jasper vom Felde geleitet. Im Endspiel setzte sich das Team von St. Leonhard Gymnasium Aachen knapp mit 25:24 Körben gegen Ratheim/Hückelhoven durch und wurde somit Bezirksregierungsmeister.

Für das Schulamt der Städteregion überreichten Sabrina Scheer und Jana Zeitzen die Urkunde dem erfolgreichen Team aus Aachen. Am Erfolg waren beteiligt: Jonah Darius, Antonio Quadflieg, Oskar Schmitz, Steffen Polz, Masum Saha, Ole Wahlbrink, Jaron Filz, Kimon Schöndorf und Bredan O’Sullivan.

Bei den Mädchen standen sich das Städtische Gymnasium Würselen und die Leonardo da Vinci Gesamtschule Hückelhoven gegenüber. Unter der Leitung des Schiedsrichter Jasper vom Felde gewann das Gymnasium Würselen souverän mit 90:18 Körben.

Für nächste Runde qualifiziert

Spielführerin Lilli Lennartz nahm die Siegerurkunde entgegen, die sich mit ihren Mitspielerinnen Fee Schulz, Evelyn Kuckertz, Viola Leuchter, Iclal Sahin, Dalina Kodrolli, Nasrat Idowu und Ebosetale Akhigbe über diesen Erfolg freuten. Beide Mannschaften sind damit für die nächste Runde qualifiziert.

(fs)