1. Lokales
  2. Nordkreis

Alsdorf: Bald blühen die Bürgerbäume

Kostenpflichtiger Inhalt: Alsdorf : Bald blühen die Bürgerbäume

„Die erste Bürgerwiese war ein voller Erfolg: Ruckzuck war die Wiese voll, vielen Alsdorfern gefällt die Idee, einen Baum in ihrer Stadt zu pflanzen“, freute sich Bürgermeister Alfred Sonders. Wegen der großen Resonanz der Pflanzaktion im vergangenen Jahr in Bettendorf, wurde den Bürgern in Hoengen jetzt die Möglichkeit gegeben, hochstämmige Obstbäume in alten, regionalen Sorten — nach Wunsch Apfel, Birne, Kirsche, Mirabelle oder Pflaume — zu pflanzen.

Dei 21 000 rtumateQadre eogrß rsBeriwügee itgel na rde egHnasnaehs dnu eisw lsabngi urn inn,ee crteh le,hstnactti mbuanhEice .uaf ttzJe slieetn mhi ,42 ohcn enekil ämtusbeOb he.fsllcGtsae

uZ edn 30 utBnamaep — tuern neihn „eotgnsäerlhriu“eWtd ndu eine Fali,mie die ogrsa rvei Pehtnsnafatec üomnemrbne ath — rhöeeng hacu dAlfer und aninH e,liH ide einen ualefpmAb üfr irhe drnkneeiEkl hraaS )(8 nud ehoT (chon )2 fpnlzgtea hneb.a

W„ie rde mBua ahneb ucha edi nibede ihre lnzrWue ni ,o“gnneeH äelhztr Oap A.edfrl eDi Erikdkelenn dins ählnmci imt end nretlE nahc mnodrtDu ezgoe,ng bsehuenc dei tenßroleGr brea mlär.ßeegig uAhc uzm Bldudne haenb sie nde eWg in dei iHtmea udegenfn nud ahaSr tprcseh:irv i„Wr eonkmm albd cnsoh eash,hencn ewi es nrumes amBu hge.“t

Selolt edi agrfcheNa hacn Ptsnaehntfaec so ßgro ,bneebli sllo dei znotfailaPkn crjhiläh ni der siljeew ezteltn becheoOrkwot .asiendfnttt