Sport- und Erlebnispark: Umbau des Baesweiler Wasserspielplatz 2019

Sport- und Erlebnispark : Baesweiler Wasserspielplatz wird aufgemöbelt

Der Sport- und Erlebnispark Baesweiler soll aufgewertet werden: Neben den Arbeiten an der Parkstraße, haben nun auch die Arbeiten am Wasserspielplatz begonnen. Bereits Anfang Juni wurde das über 30 Jahre alte und nicht mehr den heutigen Richtlinien entsprechende Spielschiff abgerissen. Es wird demnächst durch eine Neuanschaffung ersetzt.

In zwei Abschnitten wird die Baumaßnahme durchgeführt. Der erste Bauabschnitt ist der von der Parkstraße aus gesehen hintere (Wasser-)Bereich, der dem Spielplatz seinen Namen verleiht. Dort wird unter anderem das bestehende Wasserrad ertüchtigt, hinzu kommen neue Spielelemente, wie zum Beispiel die „Archimedische Schraube“. Bereits in den Sommerferien soll dieser Bereich fertiggestellt werden und wieder für die Kinder zum Spielen zur Verfügung stehen.

Die Fußwege links und rechts des Spielplatzes werden gepflastert. Im vorderen Bereich, dem zweiten Bauabschnitt, wird die Sandfläche aufgearbeitet. Auch dort werden neue Spielgeräte installiert. Abhängig von deren Lieferzeit, der Montagedauer und TÜV-Abnahme wird dieser Bereich voraussichtlich im August fertig.

Weiterhin entstehen Fitnesspunkte, die ebenfalls Teil des Konzeptes sind. Durch eine Anpassung der Bepflanzung wird der Spielplatz künftig besser einsehbar sein. Darüber hinaus wird die Beleuchtung deutlich verbessert.

Die Baumaßnahme wird im Rahmen des Förderprogramms „Zukunft Stadtgrün NRW 2017“ durchgeführt. Maximal 954.000 Euro kostet die Erneuerung des Spielplatzes, die durch eine 70-prozentige Förderung von Bund und Land mitgetragen wird.

Da bei einer Fördermaßnahme ein gewisses Umsetzungszeitfenster einzuhalten ist, in dem der Stadt Baesweiler das Geld zur Verfügung gestellt wird, fällt die Baumaßnahme in die ersten Sommermonate. „Wir bemühen uns, den Wasserspielplatz so schnell wie möglich fertigzustellen, damit die Kinder noch in diesem Sommer wieder dort spielen können“, betont Bürgermeister Dr. Willi Linkens.

Mehr von Aachener Nachrichten