1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Baesweiler

Teilstandort: Neubau der Grundschule Beggendorf steht an

Teilstandort : Neubau der Grundschule Beggendorf steht an

Die Planungen des Neubaus des katholischen Teilstandortes Beggendorf der Gemeinschaftsgrundschule Grengracht schreiten voran.

Die Pläne für das neue Gebäude, das vom Fachbüro Hahn-Helten-Architektur in enger Abstimmung mit dem Schulleiter konzipiert worden ist, wurden den zuständigen politischen Gremien vorgestellt und bei einer Bürgerversammlung den Eltern und Beggendorfer Bürgern präsentiert. Mittlerweile sind die nötigen Vorplanungen für die Baumaßnahme abgeschlossen, und der Bauantrag wird gestellt. „In Kürze erfolgt dann der Abriss des Gebäudes“, erläutert Bürgermeister Willi Linkens.

Die Schüler werden während der Bauphase weiterhin in der Goetheschule in Baesweiler untergebracht. „Vielfach wurde der Wunsch an die Stadt Baesweiler herangetragen, dass sich Schülerinnen und Schüler Klinker des Gebäudes als Erinnerungsstücke abholen können. Die Schule informiert zu gegebener Zeit darüber, wann es soweit ist“, so der Bürgermeister.

Sanierung nicht wirtschaftlich

Ursprünglich war angedacht, die bestehende Schule in Beggendorf zu sanieren, doch nach eingehender Prüfung stellte sich heraus, dass dies unwirtschaftlich ist. Die neue Schule wird nach modernsten Standards errichtet. Ein Augenmerk liegt auf einer offenen Lernlandschaft, die in „Cluster“ unterteilt ist.

Verteilt auf zwei Geschosse entstehen vier Unterrichtsräume, zwei Gruppen- respektive Differenzierungsräume, die sich in direkter Umgebung der Unterrichtsräume befinden, zwei OGS-Räume, zwei Multifunktionsräume, eine Mensa, eine multifunktional nutzbare Aula bzw. ein „Erschließungsbereich“, Lehrerzimmer bzw. Lehrerarbeitsbereiche, Sanitärbereiche, ein Verwaltungsbereich mit Sekretariat, Flächen für Lehrmittel bzw. ein Lager sowie Garderobenbereiche. Die gesamte Schule wird barrierefrei sein.

„Auch auf das Thema Klimaschutz haben wir bei den Planungen großen Wert gelegt“, so der Bürgermeister. Ein begrüntes Dach sorgt für eine Wärmedämmung, fördert die Artenvielfalt und schützt vor extremen Witterungseinflüssen.

Mittlerweile ist die Planung für die Gestaltung des Schulhofes in Auftrag gegeben. Die Kirche stellt für den Schulhof Fläche zur Verfügung. „Dafür ist die Stadt Baesweiler sehr dankbar“, betonte Linkens. Auch an diesem Teil der Planungen werden die Bürger beteiligt. Ein Termin für eine Bürgerversammlung zur Schulhofgestaltung wird noch bekanntgegeben.