Ferienspiele Setterich 2019: Keine Langeweile in den Ferien

„Engelhaus“ : Keine Langeweile in den Ferien

Sprichwörtlich mit Feuereifer waren die Kinder dabei. Die Ferienspiele des evangelischen Familienzentrums „Engelhaus“ in Setterich rankten sich um die vier Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde.

Zwei Wochen langten kümmerten sich Leiterin Simone Wehr, ihre Stellvertreterin Claudia Däsler und sieben Teamer um die 40 teilnehmenden Kinder.

Seit dem vergangenen Jahr verdoppelte sich die Teilnehmerzahl nahezu – ausgetragen wurden die Spiele in den Räumen des Gemeindezentrums an der Friedenskirche in Baesweiler. Sehr zur Freude von Simone Wehr. Denn das untermauerte, mit dem Konzept aus Spiel, Spaß, Wissen und Bewegung angekommen zu sein.

Da passte dann auch der Besuch im Alsdorfer „Energeticon“ bestens. Die Kinder zeigten sich sehr angetan, berichtete Simone Wehr. Ebenso schlug der Besuch bei der Baesweiler Feuerwehr ein. „Wir waren ganz überrascht, dass sich so viele Wehrleute um unsere Gruppe gekümmert und sich viel Zeit genommen haben“, dankte die Leiterin.

Dank galt auch den sieben Teamern, die sich ehrenamtlich um die Betreuung der Ferienteilnehmer kümmerten. Celine Bernau, Laura Caspers, Maja Stefan, Nino Meurer, Florentine Mark, Madita Pieper und Celina Kaußen machten einen erstklassigen Job.

Zur Schlussveranstaltung wurde ein Familien-Gottesdienst angeboten, der durch den Gospelgesang der Kinder nochmals eine eigene, fröhliche Note bekam. Dabei hatte die sangesfreudige Gesellschaft im Organisten und Pianisten Markus Lind einen professionellen Begleiter. Simone Wehr ist sicher: „Die dritten Ferienspiele werden im nächsten Jahr folgen“.

(mali)
Mehr von Aachener Nachrichten