FDP in Baesweiler: Der neue Vorsitzende ist 18 Jahre jung

FDP in Baesweiler : Der neue Vorsitzende ist 18 Jahre jung

Der Ortsparteitag der FDP in Baesweiler hat den 18-jährigen Medizinstudenten Tim Herkens an die Spitze des Ortsverbandes gewählt.

Der Ortsparteitag stand ganz im Zeichen der Veränderung: Nicht nur wurde der gesamte Vorstand neugewählt, in Schlüsselpositionen wurden vor allem junge Menschen gebracht. Sie kündigten selbstbewusst an, die „schwerfällige Baesweiler Politik“ mit den immergleichen Gesichtern gründlich umgraben zu wollen.

Die Stellvertreter des neuen Vorsitzenden Tim Herkens sind Peggy Kohlhaas und Jonas Offergeld. „Politik in Baesweiler muss wieder einen Unterschied machen“, sagt Herkens. „Es darf nicht so weiterlaufen, dass eine einzige Partei in Baesweiler eine absolute Mehrheit im Rat besitzt und ohne nachzudenken durchregieren kann.

Wir sehen am Löwenplatz, wohin uns dies geführt hat. Baesweiler braucht einen Wettbewerb der Ideen. Und gerade jetzt, wo linke und rechte Gruppierungen unsere freie Lebensweise stürzen wollen, braucht die Stadt eine starke, pragmatische, liberale Stimme aus der Mitte der Gesellschaft. Themen wie eine rationale kommunale Umweltpolitik und Digitalisierung in der Kommune dürfen nicht mehr hinten herunterfallen.“

Das Amt der Schatzmeisterin wird künftig die Vorsitzende der Jungliberalen Lea Herkens bekleiden. Julian Krichel wurde als Beisitzer im Ortsvorstand bestätigt. Auch das Ratsmitglied der Freien Demokraten im Stadtrat von Baesweiler, Hans-Dieter Reiprich bleibt Mitglied im Vorstand.

Jeder, der der Baesweiler FDP gerne im anstehenden Kommunalwahlkampf helfen möchte, oder einfach schauen will, ob die Freien Demokraten etwas für ihn oder sie sind, kann sich gerne per Mail an tim@herkens.de beim neuen Vorsitzenden melden.

(red)
Mehr von Aachener Nachrichten