1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Baesweiler

Ohne Ticket unterwegs: Fahrgäste schlagen auf Aseag-Mitarbeiter ein

Ohne Ticket unterwegs : Fahrgäste schlagen auf Aseag-Mitarbeiter ein

Ein Aseag-Mitarbeiter ist am Montag bei einer Kontrolle in einem Bus in Baesweiler von mehreren Fahrgästen angegriffen und verletzt worden.

Gegen 16 Uhr habe ein 18-Jähriger bei einer Kontrolle in der Linie 51 keinen gültigen Fahrausweis vorzeigen können, teilt die Polizei mit.

Daraufhin eskalierte die Situation in dem Bus: Der 18-Jährige, ein 14-Jähriger und ein bislang Unbekannter beleidigten den Aseag-Mitarbeiter und schlugen auf ihn ein.

Als der Bus an der Haltestelle „Oidtweiler“ anhielt, flüchtete der bislang unbekannte Tatverdächtige. Die beiden anderen konnten von zwei weiteren, mitfahrenden Aseag-Mitarbeitern bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.

Die Beamten übergaben den 14-Jährigen später an einen Erziehungsberechtigten, der 18-Jährige wurde nach einer Identitätsfeststellung entlassen. Gegen ihn leitete die Polizei ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein. Der Mitarbeiter der Aseag erlitt leichte Verletzungen.

(red/pol)